Dateiablage

Collage: Achim Halfmann

Ein immer größerer Anteil unserer Informationen ist (nur noch) digital verfügbar. Das erhöht die Notwendigkeit, diese sicher und wiederfindbar abzulegen. Dazu müssen wir uns die folgenden Fragen beantworten: Welches Medium nutze ich für die Ablage? In welche Struktur bringe ich die Informationen?

Cloudspeicher wie Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive oder Starto HiDrive können die Festplatte des PC entlasten und den Geräte-unabhängigen Zugriff auf Dateien ermöglichen.

Weit mehr als das Speichern von Informationen und Dateien bietet Citavi: Das Programm steht in einer Desktop- und einer Cloud-Variante zur Verfügung und unterstützt insbesondere die Arbeit mit (wissenschaftlichen) Texten, die sich entsprechend verschlagworten und auszeichnen lassen. Der Zugriff auf Datenbanken und Bibliothekskataloge erleichterte die Arbeit; Quellenangaben lassen sich einfach in ein Word-Dokument überführen.

Bildschirmfoto: Achim Halfmann

Für Tipps, Erfahrungsberichte, Hinweise auf weitere Tutorials oder Fehler auf dieser Seite nutze gerne das untenstehende Kommentarfeld.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.